Kleiderausgabe nun in Heilig Geist Kirche

Da die Räumlichkeiten der bisherigen Ausgabestätte in der Büdericher Christuskirche ab dieser Woche nicht mehr zur Verfügung stehen, zog die Kleiderkammer für die 150 im nahegelegenen Mataré-Gymnasium untergebrachten Flüchtliche an diesem Wochenende in die nur wenige hundert Meter entfernte Heilig Geist Kirche um.

Ein Team ehrenamtlicher Helfer errichteten im Pfarrsaal der katholischen Kirche am vergangenen Wochenende eine neue Ausgabestätte, in der seit Montag die Flüchtlinge wieder täglich mit Kleidern versorgt werden sollen.

Ausgabestätte in den Räumlichkeiten der Büdericher Heilig Geist Kirche
Ausgabestätte in den Räumlichkeiten der Büdericher Heilig Geist Kirche

In der Büdericher Christuskirche war vor gut zwei Wochen kurzfristig eine Kleiderausgabestätte errichtet worden, in der die Flüchtlinge sich bisher mit den zuvor im Pappkarton entgegengenommenen Kleiderspenden einkleiden konnten. Die Räumlichkeiten werden seit dieser Woche jedoch wieder von der Kirche selbst benötigt und stehen somit nicht mehr als Ausgabestätte zur Verfügung.

Flüchtlinge bringen Gartenanlage am alten Kindergarten auf Vordermann

„Zusammen sind wir stark!“ – Gemeinsam mit mehreren Dutzend Helfern haben am Samstag knapp 40 Flüchtlinge das Gartengelände des ehemaligen Kindergarten in Bovert auf Vordermann gebracht! Dieser dient seit rund zwei Monaten als Unterkunft für 40 jungen Männer.

Dabei wurden stundenlang Büsche und Sträucher geschnitten, vorhandene Hochbeete umgegraben und frische Kräuter gepflanzt. „Beim gemeinsamen Arbeiten lernt man sich ungezwungen kennen und knüpft Kontakte. Viele Nachbarn haben sich bei uns gemeldet und angefragt, wie sie helfen können. Wir haben alle für heute eingeladen und gebeten, einige Gartengeräte mitzubringen, um gemeinsam etwas zu tun“, sagte Verena Uhl, Koordinatorin der Initiative und Ansprechpartnerinnen von Meerbusch hilft in Osterath.

Gruppenfoto der fleißigen Gärtner
Gruppenfoto der fleißigen Gärtner

Als Überraschung hatte ein Kochteam aus den Reihen der Flüchtlinge ein Buffet vorbereitet und servierte den Helfern Spezialitäten aus Syrien, Eritrea und Marokko, die für eine kulinarische Arbeitspause sorgten. „Es macht einfach nur Spaß und die jungen Männer sind so herzlich freundlich!“, fügte Bärbel Mosch, die Frau des Stadtschützenkönig begeistert hinzu.

Ein Kochteam aus Reihen der Flüchtlinge servierte Spezialitäten aus Syrien, Eritrea und Marokko
Ein Kochteam aus Reihen der Flüchtlinge servierte Spezialitäten aus Syrien, Eritrea und Marokko

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die tatkräftige Unterstützung! Weitere Fotos finden Sie hier.

Geldspenden erbeten

Dank Ihrer zahlreichen und großzügigen Sachspenden platzt unsere Kleiderkammer im Pappkarton in Strümp momentan aus allen Nähten, die Kleiderausgabe an die Flüchtlinge läuft auf Hochtouren! Zu diesem Zeitpunkt sind wir daher nicht in der Lage, weitere Sachspenden entgegen zu nehmen!

Wir benötigen jedoch für unsere rein ehrenamtliche Arbeit weiterhin Ihre Unterstützung! Ein großer Bedarf besteht dabei momentan an Geldspenden, da die Stadt Meerbusch momentan nicht alle der sozial und logistisch sinnvollen Projekte finanziell unterstützen kann. So mussten die Regale in unserer Kleiderkammer in Strümp zum Beispiel mit privaten Geldern finanziert werden.

Neben unseren aktuellen Projekten in den Flüchtlingsunterkünften, arbeiten wir momentan darauf hin unsere ehrenamtlichen Deutschlehrer und deren Schüler mit Schreibutensilien und anderem Unterrichtsmaterial auszustatten. Für die Umsetzung dieser und anderer Projekte bitten wir Sie deswegen nun auch um Ihre finanzielle Unterstützung.

Für weitere Informationen, senden Sie uns bitte eine Email an info@meerbusch-hilft.de!

Herzlichen Dank!

Sachspenden erbeten

Sachspenden erbeten

Die Meerbuscher Flüchtlingshilfe möchte Ihre Unterstützung auch auf die 150 Flüchtlinge ausweiten, die ab Montag (3. August) in der Turnhalle des Büdericher Mataré Gymnasiums untergebracht werden sollen.

Vor diesem Hintergrund sind wir momentan auf der Suche nach Sach- und Kleiderspenden. Zwischen dem 3. und 7. August werden diese zu den folgenden Uhrzeiten im Pappkarton am Fouesnantplatz in Strümp entgegengenommen:

Dienstag 10 bis 12 Uhr
Mittwoch 10 bis 12 Uhr
Donnerstag 17 bis 19 Uhr
Freitag 17 bis 19 Uhr
Samstag 10 bis 12 Uhr

Kleiderspenden gesucht