TAFEL Ausgabe geht weiter – TAFEL Kunden bitte melden

TAFEL Ausgabe geht weiter – TAFEL Kunden bitte melden

27.3.2020
Aufgrund der Corona-Krise müssen wir die TAFEL Ausgabe anders organisieren.
Die TAFEL Ausgabe wird zu anderen Terminen, die einzeln und nur persönlich vergeben werden, unter Wahrung aller Sicherheits- und Schutzmaßnahmen, erfolgen.
Wir können das nur aufrecht erhalten, wenn sich alle an die Regeln halten.

ACHTUNG BITTE UNBEDINGT FOLGENDE REGELN BEI DER ABHOLUNG BEFOLGEN:

  • persönliche EINZEL-Termine (nur eine Person pro Familie, nur zum vereinbarten Termin)
  • Orte werden individuell bekanntgegeben
  • kontaktlose Übergabe
  • halten Sie Abstand
  • keine Auswahl, vorgepackte Tüten
  • bitte keine Grüppchenbildung oder Warten
  • wer zu einer Risikogruppe gehört, bitte melden, wir prüfen dann, ob Lieferung möglich ist.

Kunden der Meerbuscher TAFEL melden sich bitte unter 02159-82 85 770 oder info@meerbusch-hilft.de und geben ihre Kontaktdaten (e-mail / Handy-Nr.) an, halten Sie dazu bitte die TAFEL Karten-Nummer bereit. Sie erhalten dann schriftliche Infos zu ihrem individuellen Zeitpunkt der Ausgabe.

BLEIBEN SIE GESUND!

Telefonpatenschaften gegen Einsamkeit

Telefonpatenschaften gegen Einsamkeit

Die Pfarrei Hildegundis von Meer vermittelt Telefonpatenschaften in Meerbusch für Menschen, die in Zeiten von Corona in Kontakt bleiben möchten.

Füreinander da sein, Nähe schenken und im wahrsten Sinne des Wortes miteinander verbunden bleiben

Anmeldung und Kontakt:

Maria Pesch, Gemeindereferentin
Pfarrei Hildegundis von Meer

Telefon: 0157 / 74 16 53 40,
Mail: maria.pesch@gdg-meerbusch.de

Informationen auf der Webseite der Gemeinde.

Sonder-Spendenannahme für haltbare Lebensmittel für die TAFEL

Sonder-Spendenannahme für haltbare Lebensmittel für die TAFEL

Stand 24.3.2020
Nachdem wir unsere Sachspendenannahme, aufgrund der aktuellen Infektionslage, diese Woche leider schließen mussten, richten wir nun für die TAFEL eine kontaktlose Sonder-Spendenannahme für haltbare Lebensmittel ein:

  • WO? An unserem TAFEL LAGER Insterburgerstrasse 16a/ Haus 11/, Halle 7 Beschilderung beachten, Meerbusch-Osterath (hinter dem ehemaligen JuCa).
  • WANN? Samstag 28. März, 4. April, 11. April, 18. April – jeweils von 10 bis 12 Uhr
  • WAS? Haltbare Lebensmittel (besonders benötigt werden H-Milch, Margarine, Fleisch- und Fischkonserven, Obst- und Gemüsekonserven, Gemüsebrühen, Kaffee, schwarzer Tee, Salami am Stück, getrocknete Hülsenfrüchte, Nüsse, Mehl, Zucker, Reis und Nudeln)
  • KONTAKTLOS? Die Spenden werden an doppelt breiten Tischen entgegen genommen, Klebestreifen markieren den Abstand zum Vordermann. Die Lebensmittel sollen bitte in Taschen und Tüten verpackt sein, die nicht umgepackt werden müssen, um Wartezeiten und unnötige Menschenansammlungen zu vermeiden.
Informationen zum Corona-Virus (COVID-19) – Schließungen Abteilungen und Angebote

Informationen zum Corona-Virus (COVID-19) – Schließungen Abteilungen und Angebote

Leider müssen wir aufgrund der aktuellen Infektionslage und zum Schutz aller, unsere Abteilungen schließen.

Ab sofort (16.3.2020) sind die folgenden Abteilungen geschlossen:

  • Brücken Büderich + Osterath
  • Begegnungsabend + Sprachstammtisch
  • Kleiderkammer Büderich
  • Fahrradwerkstatt Osterath
  • Café für Frauen + Nähprojekt
  • Kochprojekt
  • Kultur TAFEL
  • Deutsch Angebote
  • Sortier-Team
  • Lotsenteam
  • Ankommenstreffpunkt

Die Tafel-Ausgabe erfolgt diese Woche – Stand heute- noch im Regel-Betrieb. In dringenden Angelegenheiten sind wir per eMail unter info@meerbusch-hilft.de oder telefonisch unter 02159- 82 85 770 erreichbar.

Aktualisierte Informationen findet Sie auch auf unserer Facebook Seite

Bleiben Sie gesund!

Neue Räumlichkeiten für Kleiderkammer in Büderich gesucht

Leider können wir unsere Räume im Untergeschoss des Pfarrheims Heilig-Geist Kirche auf der Karl-Arnold-Straße aus Brandschutzgründen nicht weiter nutzen.

Dass dort durch Baupläne mittelfristig Veränderungen anstehen, in denen keine Räume für die Kleiderkammer, wohl aber glücklicherweise für die Tafelausgabe, vorgesehen sind, ist seit einigen Monaten bekannt und es wird bereits händeringend nach neuen Möglichkeiten gesucht. Nun hat sich die Situation im Dezember aber dramatisch verschärft. Aufgrund von Brandschutzmaßnahmen muss die Büdericher Kleiderkammer möglichst schnell geräumt werden.

Gerade jetzt, in der kalten Jahreszeit, ist es für Bedürftige eine große Hilfe, dort – dank der großzügigen Spendenbereitschaft der Meerbuscher Bürger/-innen – hochwertige Kleidung für einen kleinen Obolus erwerben zu können.

Deshalb suchen wir dringend neue Räumlichkeiten für unsere Kleiderkammer in Büderich.

Gesucht werden ca. 100 – 130 qm im Bereich Büderich, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar,
auch renovierungsbedürftig,

Geschäfts-/Lager-/Praxis-Räume, um eine geregelte Ausgabe weiterhin zu gewährleisten.

Wer etwas weiß oder Räume anbieten kann, bitte melden. Meerbusch hilft ist für jede Hilfe dankbar: info@meerbusch-hilft.de

Neue Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle

Ab Januar 2020 gelten neue Öffnungszeiten für unsere Geschäftsstelle Am Plöneshof 2 in Meerbusch Osterath

Montag:     11.00 – 13.00 Uhr
Dienstag:   10.00 – 11.30 Uhr und 15.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch:  13.00 – 16.00 Uhr

und nach Vereinbarung Tel. 02159 / 82 85 770

Spendenannahme:
Dienstag:   18.00 – 19.00 Uhr
Samstag:    11.00 – 12.00 Uhr (vierzehntägig, in ungeraden KW)

Nikolausmärkte in Lank-Latum und Osterath am 8.12.2019

Nikolausmärkte in Lank-Latum und Osterath am 8.12.2019

Auch auf den Nikolausmärkten in Lank-Latum und Osterath sind wir wieder mit einem Stand vertreten. Kommt gerne vorbei. Von 11 bis 18 Uhr in den Fußgängerzonen. Wie immer gibt es einen kostenfreien Pendelverkehr per Bus  zwischen den Ortsteilen und beim verkaufsoffenen Sonntag können Weihnachtsgeschenke eingekauft werden.  Hoffentlich ist diesmal das Wetter etwas „standpersonal-freundlicher“ als im letzten Jahr.

Wunderbare „Hommage an Clara Schumann“

Wunderbare „Hommage an Clara Schumann“

Das Benefizkonzert von Meerbusch hilft anlässlich des 200. Geburtstages von Clara Wieck, besser bekannt als Clara Schumann, war ein wunderbarer Abend. Clara Schumann war die bedeutendste Pianistin ihrer Zeit, Musikverlegerin, Professorin, achtfache Mutter und Ehefrau von Robert Schumann. Bis zum Tode Schumanns komponierte Clara zahlreiche eigene Werke.  Für das Benefizkonzert stellte der Pianist Jeremias Mameghani ein Programm mit Werken von Clara und Robert Schumann sowie Johannes Brahms und Franz Liszt zusammen. Diese spielten er und die Pianisten Nageeb Gardizi und Marie Oswald sowie die Sopranistin Dinah Berowska. Ein besonderer Dank gilt Marie, die kurzfristig für ihre erkrankte Schwester Alica Müller eingesprungen ist. Durch das Programm führte Mezzo-Sopranistin Geneviève King. Die Zuhörer erlebten einen wunderbaren Abend mit virtuosen Vorträgen. Herzlichen Dank an die Musikerinnen und Musiker für dieses schöne Erlebnis und an Pfarrer Pahlke, der uns die Kirche für das Konzert zur Verfügung gestellt hat.