Wo leben wir denn hier eigentlich?

Wo leben wir denn hier eigentlich?

Meerbusch hilft e.V. Vorstandsmitglied Hans Günter Focken lud nun zur ersten Rundfahrt durch den Kreis ein und brachte Flüchtlingen den Rhein-Kreis Neuss näher.

Über Schloss Dyck ging die Fahrt zunächst zum Tagebau Garzweiler. Tief beeindruckt war die Gruppe und stellte viele Fragen. Ein Parkspaziergang in Grevenbroich folgte, nachdem man sich das Alte Schloss angesehen hatte. Auch die Kraftwerke Grevenbroich blieben den jungen Männern in Erinnerung. Über die Alte Wassermühle Wevelinghoven ging es schließlich zur Skihalle Neuss.

Fazit: Absolut spannender Nachmittag, Fortsetzung folgt, Heimat will erkundet werden…