Meerbuscher Schulen spenden für die „Meerbuscher Tafel“

Meerbuscher Schulen spenden für die „Meerbuscher Tafel“

Mit einer in Deutschland bislang beispiellosen Aktion waren in dieser Woche alle Schüler Meerbuschs an allen Schulen aufgerufen, haltbare Lebensmittel für die „Meerbusch hilft e.V. – Tafel“ zu spenden.
So etwas gab es auch in der Geschichte der Stadt Meerbusch noch nie: 5435 Schüler haben sich gleichzeitig für die gute Sache engagiert.

„Wir sind überwältigt von der Anteilnahme aller Schulen, die uns dabei unterstützt haben, ein deutliches Signal zu setzen. Fast jeder Meerbuscher Schüler ist dabei. Das zeigt, dass selbst bei jungen Mitbürgern das Bewusstsein dafür vorhanden ist, dass es anderen Menschen nicht gut geht und man gemeinsam dagegen etwas unternehmen kann“, so Ulli Dackweiler und Dirk Thorand von „Meerbusch hilft e.V.“.