6. Mitgliederversammlung des Meerbusch Hilft e.V.

6. Mitgliederversammlung des Meerbusch Hilft e.V.

Satzungsgemäß muss der Verein ein Mal pro Jahr bis zum 30.6. zu einer Mitgliederversammlung einladen. Dieses Jahr war lange unklar, ob und wie das unter den Corona-Einschränkungen klappen kann. Am 24.6. wars dann aber soweit: unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln berichtete der Vorstand über die Aktivitäten im letzten Jahr.
Trotz des Lockdowns wurden viele neue Sachen angestoßen (wie z.B. der TAFEL Trödel), Teilnahme an Veranstaltungen (erstmals auf dem Strümper Weihnachtsmarkt) oder die Kulturtafel. Wie bereits im letzten Jahr verkündet, wurde die Organisation neu aufgesetzt und strukturiert. Der Vorstand hat ein Organigramm mit allen Abteilungen erarbeitet. Ziel ist es, den Abteilungsleitern mehr Eigenverantwortung zu geben und die Kommunikationsstrukturen klar festzulegen. Das klappt in der Zwischenzeit schon sehr gut, auch weil der Vorstand immer angesprochen werden kann, wenn es doch mal irgendwo klemmt.
Auch Wahlen des Vorstandsvorsitzenden Dirk Thorand, der Schatzmeisterin Christina Pavia und der beiden Kassenprüfer Lothar Pinn und Volker Berg standen auf dem Programm. Alle wurden in ihrem Amt bestätigt und nahmen die Wahl an.
Die übrigen Vorstandsmitglieder und Beisitzer stehen in diesem Jahr nicht zur Wahl.
Der Vorstand bedankte sich beim Team, den Mitarbeiter*innen, Mitgliedern, Ehrenamtlern und allen anderen Unterstützern und Sponsoren für die tolle Arbeit im letzten Jahr. Gerade in der Krisenzeit hat sich gezeigt, wie gut alle zusammenhalten und -arbeiten. Es ist wieder einmal zu sehen, der Vereinsname „Meerbusch hilft“ ist Programm!